Gesprächsrunde INITIATIVE AN DER BASIS in Fulda, 29.2.2020: „Aufnahmestopp jetzt!“

E I N L A D U N G

Die Initiative an der BASIS lädt zu einer Gesprächsrunde

Initiative an der Basis -Veranstaltung 29.2.2020 FULDA

  • Erfahrungsberichte direkt von der Basis
  • Warum wir eine Neuausrichtung in der Asyl&Migrationspolitik fordern.
  • Erfahrungsaustausch mit u.a. einer Lehrerin, Schülerin, ehrenamtlichen Flüchtlingsbegleiterin, ehem. Vermieterin einer Flüchtlingsunterkunft und einer Ärztin von der Initiative an der Basis

Die Initiative an der Basis ist ein bundesweites Bündnis von Menschen, die beruflich oder ehrenamtlich mit Flüchtlingen und Migranten arbeiten. Die Initiatoren kommen aus unterschiedlichen Berufen (Lehrkräfte, Erzieherinnen, Sozialarbeiterinnen, Übersetzer und Dolmetscher, Justizangestellte, Psychologinnen, Ärzte und Polizisten, etc., sowie Geflüchtete und Migranten, die die jetzige Politik kritisch beurteilen.

Die Migration und ihre Folgen beherrschen die Medien, aber selten kommen diejenigen zu Wort, die täglich an der Basis damit zu tun haben, genau wissen, was falsch läuft und wie man es besser machen könnte. Das wollen wir ändern.

Wir wollen gemeinsam als breite Basis Probleme benennen, Zusammenhänge aufzeigen und Forderungen an die Gesellschaft, Medien, Behörden und Politik, als auch an Flüchtlinge und Parallelgesellschaften formulieren. Wir sind im Grunde nicht erpicht auf mediales Interesse. Uns ist klar, dass auch wir Gefahr laufen, mutwillig missverstanden und medial hingerichtet zu werden, aber wir wollen trotz allem nicht länger schweigen. Die Lage ist zu ernst, um weiter ignoriert zu werden.

29.2.2020 um 17:00 Uhr in Fulda
Anmeldung zur Gesprächsrunde: hier